Ihr Photovoltaik-Spezialist:

Main-Spessart-Solar GmbH

Im Hahlenfeld 2
63856 Bessenbach

Telefon: (0 60 95) 97 303
Telefax: (0 60 95) 97 305
info@main-spessart-solar.de
Wir rufen Sie zurück:
Wir rufen Sie gerne zurueck

Falls wir Sie telefonisch nicht erreichen können, möchten wir Sie gerne per Mail kontaktieren.

(* diese Felder sind erforderlich)

Referenzen | Privathäuser

Auf der folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen einen ausgesuchten Teil unserer Referenzanlagen.
Eine ausführliche Referenzliste überreichen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Referenzanlage in Marktheidenfeld

Leistung: 7,02 kWp
Ausrichtung:  Süd-Ost
Modultyp:  Polykristallin 270 Wp
Der Kunde verbraucht einen großen Teil des selbst erzeugten Stromes im Haus. Den Überschuß verkauft er die nächsten 20 Jahre. Ausgerüstet ist das Energiekonzept mit einem Speicher der auch die Wärmepumpe versorgt.

Referenzanlage in Helmstadt

Leistung: 5,94 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp:  Polykristallin 270 Wp
Diese Anlage wurde auf ein frisch saniertes Hausdach montiert und liefert über 5.500 kWh Strom im Jahr, die zum größten Teil direkt im Haus verbraucht werden können.

Referenzanlage in Tiefenthal

Leistung: 8,58 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp:  Polykristallin 260 Wp
Auch hier wurde eine thermische Solaranlage, die der Warmwasserbereitung dient, um eine Photovoltaikanlage ergänzt. Tagsüber wird hier fast nur selbst produzierter Strom verbraucht.

Referenzanlage in Schollbrunn

Leistung: 9,88 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp:  Polykristallin 260 Wp
Der Kunde hat seine thermische Solaranlage, über die er einen großen Teil seines Warmwasserbedarfes deckt, nun um eine Photovoltaikanlage ergänzt. Die neue Anlage liegt zum Teil auf der Ost- und auf der Westseite des Hauses und produziert einen Großteil des Stroms, der täglich gebraucht wird. Der Überschuß wird die nächsten 20 Jahre ins öffentliche Netz eingespeist und verkauft.

Referenzanlage in Mainaschaff

Leistung: 8,10 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp:  Polykristallin 270 Wp
Der Strom, der auf diesem Dach erzeugt wird, wird komplett verkauft. Auch ohne Eigenverbrach rechnet sich eine Photovoltaikanlage für den Anlagenbetreiber.

Referenzanlage in Erlenbach

Leistung: 17,94 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp:  Polykristallin 260 Wp
Die Photovoltaikanlage wurde mit einem leistungsfähigen Speicher ausgerüstet. Das Ziel war die größt mögliche Unabhängigkeit zu erzielen. Diese Vorgabe konnten wir durch die Nutzung der beiden Dachflächen und den Speicher leicht erreichen. Auch hier sind ausreichend Energiereserven von der Photovoltaikanlage vorhanden um damit auch mal ein Elektromobil gut laden zu können.

Referenzanlage in Triefenstein

Leistung: 18,20 kWp
Ausrichtung:  Süd-Ost
Die Photovoltaikanlage produziert deutlich mehr Strom als im Haus verbraucht wird. Sie dient dem Eigenverbrauch, der Überschuß wird für die nächsten 20 Jahre eingespeist. Falls in Zukunft ein Elektromobil gekauft wird, kann dieses auch über die sehr leistungsfähige Anlage versorgt werden.

Referenzanlage in Waldbrunn

Leistung: 8,58 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Hier wurde ein Süd-Ost und ein Nord-Westdach belegt. Dem Kunde war es sehr wichtig auch in den Abendstunden mit Strom vom eigenen Dach versorgt zu werden. Solche Konzepte sind sehr sinnvoll um die höchstmögliche Unab­hängigkeit vom Energieversorger zu erzielen.

Referenzanlage in Altfeld

Leistung: 9,45 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallin 270 Wp
Auch hier wieder eine schöne Ost-West Photovoltaikanlage die von morgens bis abends Strom zum selbst verbrauchen produziert.

Referenzanlage in Waldaschaff

Leistung: 25,44 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallin 265 Wp
Hier liegt auf beiden Seiten des Daches eine PV-Anlage. Das Konzept dient zum Direktverbrauch im Haus und ein großer Teil der überschüssigen Energie wird die nächsten 20 Jahre verkauft.

Referenzanlage in Frankfurt

Leistung: 15,95 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Monokristallin 275 Wp
Dem Kunden war eine hohe Unabhängigkeit vom Energie­versorger sehr wichtig. Aus diesem Grund wurde auch ein Speicher installiert. Sein Vorhaben gelingt dem Kunden sehr gut, da die PV-Anlage, bedingt durch die Ost-West­ausrich­tung, an den meisten Tagen automatisch den Tagesverbrauch abdeckt. Mit dem Speicher kommt er gut über die Nacht, bis früh morgens auf der Ostseite wieder Strom produziert wird. Die überschüssige Energie wird ins Frank­furter Stromnetz eingespeist und die nächsten 20 Jahre verkauft.

Referenzanlage in Erlenbach-Marktheidenfeld

Leistung: 14,56 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp: Polykristallin 260 Wp
Hier wurde auch ein schönes Photovoltaik-Kraftwerk zur Eigenversorgung in Betrieb genommen. Die Betreiber kaufen nur noch nachts Strom vom Netzbetreiber. Tagsüber verbrauchen sie ihren eigenen Strom.

Referenzanlage in Elsenfeld, Starenweg

Leistung: 6,20 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp: Monokristallin Black 275 Wp
Hier speist eine Photovoltaikanlage eine Wärmepumpe und den restlichen Hausstrom des Gebäudes.

Referenzanlage in Aschaffenburg, Seebornstraße

Leistung: 6,27 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp: Monokristallin 285 Wp
Auf dieser Halle wurde die Anlage auf ein Bitumendach montiert. Auch diese Art der Dacheindeckung kann man mit Photovoltaikmodulen belegen.

Referenzanlage in Mainaschaff, Buchfinkenweg

Leistung: 9,99 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallines Modul 270 Wp

Referenzanlage in Aschaffenburg

Leistung: 9,99 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallines Modul 270 Wp

Referenzanlage in Elsenfeld

Leistung: 6,24 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallines Modul 260 Wp

Referenzanlage in Schaafheim

Leistung: 16,96 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallines Modul 265 Wp
Dieser Neubau wird durch eine Wärmepumpe beheizt. Die Energie, die auf diesem Dach erzeugt wird, passt wunderbar zu diesem Haus und wird zum Großteil direkt verbraucht.

Referenzanlage in Wertheim-Vockenroth

Leistung: 9,88 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp: Polykristallines Modul 260 Wp
PV-Anlage auf einem Neubau. Der selbst erzeugte Strom wird mit einer Wärmepumpe verbraucht. Der Anlage produziert in etwa die Strom-Menge die benötigt wird.

Referenzanlage in Wertheim-Reicholzheim

Leistung: 8,91 kWp
Ausrichtung:  Süd-Ost
Modultyp: Polykristallines Modul 270 Wp

Referenzanlage in Leinach

Leistung: 9,88 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallines Modul 265 Wp
Auf Haus und Garage arbeitet ein leistungsfähiges Kraftwerk mit einem Energiespeicher und erzeugt für das Zwei­familien­haus in etwa die gleiche Strommenge die benötigt wird.

Referenzanlage in Heigenbrücken

Leistung: 9,81 kWp
Ausrichtung:  Ost-West
Modultyp: Polykristallines Modul 265 Wp
Die nach Ost-West ausgerichtete Anlage produziert von morgens bis abends Strom, der direkt im Haus verbraucht wird. Der überschüssige Strom wird zum festen Preis verkauft.

Referenzanlage in Bessenbach

Leistung: 7,95 kWp
Ausrichtung:  Süd-Ost
Modultyp: Polykristallines Modul 265 Wp
Auch hier wieder eine schöne Photovoltaikanlage mit einem Energiespeicher damit der selbst erzeugte Strom nicht nur tagsüber sondern auch nachts verbraucht werden kann.

Referenzanlage in Eschau-Sommerau

Leistung: 7,28 kWp
Ausrichtung:  Süd-West
Modultyp: Polykristallines Modul 260 Wp
Die nach Süd-Westen ausgerichtete Photovoltaikanlage wurde im Zusammenhang mit Sanierungsarbeiten am Haus errichtet. Auch hier wird mehr Strom erzeugt als das Haus direkt verbraucht. Ein schöner Nebeneffekt dabei ist, dass die überschüssige Energie wie auch bei allen anderen Photovoltaikanlagen für 20 Jahre zu einem attraktiven Preis verkauft wird.

Referenzanlage in Wertheim-Vockenroth

Leistung: 9,99 kWp
Ausrichtung:  Süd
Modultyp: Polykristallines Modul 270 Wp
Die Anlage liegt zum Teil auf dem Dach und zum Teil auf der Gaube. Auch diese Anlagengestaltung ist mit der heutigen Technik möglich. Der Strom wird hier für ein 3-Familienhaus produziert und entlastet die Stromrechnung des Kunden enorm. Die Umwelt wird geschont und es macht viel Spaß wenn sich die Stromrechnung, bedingt durch den hohen Eigenverbrauch, halbiert.

 

vor »